home

Aktuelle Projekte

KL Seite 3

Wenn das Lachen schwer fällt...

dann kommen sie! Egal ob in den Kinderkliniken in Stade, Altona oder im Mariahilf Krankenhaus in Hamburg. Karotti, Maximum, Zappalotta und Zitronella sind die bunten Stars bei den kleinen Patienten. Warum? Na deswegen... Mit ihnen kommt ein Lächeln, Staunen und Schmunzeln zu den Lütten in den Betten. Die Kinder bekommen plötzlich staunende Augen. Denn diese Vier purzeln ins Zimmer:

Kerstin Köpcke- Schulze als Zappalotta Karotti MaximumFotoGF1542015 (12) Eva Galk als Zitronella

Zappalotta / Kerstin Köpcke-Schulze                                                           Zitronella / Eva Galk

                         Karotti / Claudia Haf            Maximum/ Gunther Veh

Vorbild für dieses Projekt ist der amerikanische Arzt und Proficlown Patch Adams, der seinen weißen Kittel gegen eine rote Clownsnase tauschte und damit seinen kleinen Patienten, neben der ärztlichen Versorgung, etwas Freude in den Klinikalltag bringt. Sein Konzept geht auf. Mittlerweile sind Klinikclowns auch in Deutschland anerkannte „Helfer“. Sie finanzieren sich durch private Spenden und Institutionen. Für KinderLicht e. V. eine echte Herzensangelegenheit.

Die KinderLicht -Clowns

Rote Nasen, freche Frisuren, bunte Klamotten und natürlich viel zu große Schuhe sind das Markenzeichen der KinderLicht- Clowns. Doch das alleine reicht nicht aus, um bei den kleinen Patienten in den Krankenhäusern Fröhlichkeit zu verbreiten. Hier ist das Leid oft größer als das Lachen. Einige der kleinen Zuschauer haben oft schon einen langen Leidensweg hinter sich. An manchen Tagen gibt es einfach keinen Platz mehr für ein Lachen. Unsere KinderLicht- Clowns können keine schweren Krankheiten heilen, aber ein paar Augenblicke von den Schmerzen ablenken- das gelingt! Das ganzheitliche Therapiekonzept ist ein wesentlicher Aspekt der KinderLicht- Clowns. Lachen, das ist wissenschaftlich bewiesen, fördert Heilungsprozesse im Körper und stärkt das Immunsystem. Die KinderLicht- Clowns benötigen für ihre wichtige Arbeit dringend unsere Unterstützung. Daher fördert der Verein KinderLicht e. V. die Projekte im Elbe Klinikum in Stade, in der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg, im Altonaer Kinderkrankenhaus und auf der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Asklepios Klinik in Harburg. Eine wichtige und sinnvolle Aufgabe, die bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankommt.

 Maximum KL Seite 1 Maximum in Harburg

Maximum im Maria-Hilf- Krankenhaus in HH- Harburg

kAROTTI mit Kind jpg karotti am Bett

Karotti im Altonaer Kinderkrankenhaus

IMG_0542_a HUhn mit Zappa

Zappalotta in Stade und in Altona

Zitronella und karotti Stade Zitronella mit Kind

Zitronella im Klinikum Stade zu Hause


    

             

Artikel twittern
Artikel teilen
Seite weiterempfehlen
Artikel drucken
« Zurück